24. März 2021

Interaktive Videowalls (nahezu) Out-of-the-box

Videowalls interaktiv zu machen, brauchte in der Vergangenheit meist zusätzlich und ziemlich aufwändige Installationen.
Dabei kommen in der Regel Touchfolien, Infrarotrahmen oder Radartouches (auch Lasertouches) zum Einsatz.
Die Integration ist relativ komplex und meist auch optisch einschränkend.

Jetzt gibt es eine Lösung, bei der die Touchtechnologie bereits im einzelnen Displayelement integriert ist und somit anschlussfertig geliefert werden kann.
Damit müssen nur noch die bereits vollständig konfigurierten Displays montiert und die virtuelle große Anzeigefläche zusammen geführt werden – eine enorme Einsparung bei der Installation vor Ort und erhöhte Funktionssicherheit.

Das einzelne Displayelement ist 55″ groß, hat lediglich einen Rand von 6mm und ist für einen 24/7 Betrieb geeignet.
Natürlich verfügt es über eine FullHD Auflösung (1.920×1.080px) und ist mit 500cd/m² sehr hell.
Es können bis zu 100 gleichzeitige Touches verarbeitet werden.

Das System ist softwaretechnisch sehr offen, HID-fähig und kann sowohl mit Windows, MacOS, Linux oder Android betrieben werden. Für den Videowall Modus wird Windows 10 empfohlen.

Diese technische Innovation eignet sich hervorragend für interaktive Präsentationen, Boardrooms, Museen, Videowalls, Collaboration Szenarien, … und für Ihre Projektanforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © Soflyy
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram